Vereinsarbeit 2022

Vorstand 
Archiv Satzung 

Dorffest &

 112 Jahre Freiwilige Feuerwehr Falkenrehde

 

Das diesjährige Dorffest in Falkenrehde fand parallel zum 112. Jahrestag der Freiwilligen Feuerwehr Falkenrehde statt.

Diesen Geburtstag wollten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr nutzen, um die Bewohner und Besucher von Falkenrehde über ihren Feuerwehralltag begleitend zum Dorffest zu informieren.
Dazu präsentierten Sie in ihrem Schulungsraum auf dem Feuerwehrgelände eine sehr interessante und umfangreiche Bilddokumentation über die Arbeit der Kameraden in der Freiwilligen Feuerwehr.
In dieser Ausstellung, angelegt als Bilderstrecke, waren historische Aufnahmen und Ausrüstung, sowie der Alltag der aktiven Kameraden und die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr in der heutigen Zeit zu sehen.

Neben der Möglichkeit sich die Technik und die Feuerwehrhalle vor Ort anzusehen, gab es eine ganz besondere Überraschung. Wer wollte, konnte sich mit einer Krangondel auf die luftige Höhe von bis zu 60 m bringen und Falkenrehde aus der Vogelperspektive betrachten.

Diese Gelegenheit nutzten sehr viele Besucher des Festes und gaben dafür der Freiwilligen Feuerwehr gern eine kleine Spende als Dankeschön.

 

 

 

 

 

Für eine gelungene Überraschung sorgte die Bäckerei Schulze mit einer extragroßen Geburtstagstorte und Herr Grube mit 112 „Spaßmachern“.

 

Das Dorffest begann traditionell mit dem Trödelmarkt ab 10.00 Uhr entlang der Potsdamer Allee.

Die Besucher– und Ausstellerbeteiligung war allerdings nicht ganz so zahlreich wie gewohnt. Vielleicht war die hohe Außentemperatur an diesem Tag eine mögliche Ursache dafür.

 

Im Dorfgemeinschaftshaus und dem Außengelände fand dann das eigentliche Dorffest statt.

Beginnend mit der Eröffnung, fortgesetzt mit dem Mittagessen aus der Gulaschkanone, der Kaffeetafel der Senioren, der Tanzvorführung der Tanzschule „Hüftschwung“ und dem Auftritt des Chores „Ketziner Havelklänge“ am Nachmittag.

Bestaunen konnte man wieder die Traditionsfahrzeuge des Fördervereins, die auf dem Freigelände ausgestellt waren.

Die Kinder konnten frisch „geschminkt“ durch die Jugendfeuerwehr, ihren Aktivitäten auf der Hüpfburg, beim Basteln, Malen und der „Feuerbekämpfung im Kleinen“ freien Lauf lassen.

Dazu gab es nützliche Informationen zur Verhütung und Entstehung von Feuer im Wohnbereich.
Verbunden waren diese in Verbindung mit einer anschaulichen Simulation, die an den mitgebrachten Modellen live gezeigt wurde.

 

Der Abend begann gegen 19:30 Uhr mit dem Live Auftritt der Mädchenband ETEA aus Ketzin und setze sich mit den Darbietungen von DJ Frank fort.

Wie immer unterstützte der Verein „Freiwillige Feuerwehr Falkenrehde e.V., kurz Förderverein genannt, die Veranstaltung mit seinem Equipment und der dazugehörigen MenPower.

Zum Einsatz kamen die Gulaschkanone, der Bierwagen, Grill und Zelte, die zuvor durch die Mitglieder und Kameraden des Vereins aufgebaut und während des Festes von ihnen betreut wurden.

Tatkräftig unterstützt wurden wir durch einige Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Falkenrehde, die ihre selbst gemachten Crepès und Waffeln angeboten oder als Helfer am Grill Hand angelegt und ihre Sache richtig gut erledigt haben.

Voll zu tun hatten unsere Teams auf dem Bierwagen, am Grill und unsere „Spezialitäten“ Köche, die das Angebot an Speisen diesmal erweitert haben, was von den Festbesuchern auch honoriert und gut angenommen wurde.

Super Wetter, Musik und Tanz und die gute Versorgung mit Speisen und Getränken versetzte die Besucher des Festes in gute Partystimmung, so dass unser Dorffest wieder ein schönes und gelungenes Event in Falkenrehde war.

 

 

 

Vielen Dank an alle beteiligten aktiven Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr Falkenrehde, sowie des Fördervereines, die mit ihrem persönlichen Einsatz zum Gelingen des Ehrengeburtstages und des Dorffestes beigetragen haben.

 

 

Ergebnis Vorstandswahl 29.04.2022

1.Vorsitzender Detlef Edeling

2.Vorsitzender Lothar Fiedler

Kassenwart Enrico Keßler

1.Beisitzer Nadine Radoy

2.Beisitzer Marco Massar

Revisoren Alexandra Röschke, Cathrin Schulze und Sieglinde Richter
 

Osterfeuer 2022

Wir konnten nach Lockerung der Corona Auflagen endlich wieder die Einwohner von Falkenrehde und deren Gäste zum traditionellen Osterfeuer einladen.
Das Ereignis fand am Ostersamstag auf dem Freigelände des Dorfgemeinschaftshauses statt. Die Einladung fand unter den Bewohnern reges Interesse, es gab einen regelrechten Ansturm zu Beginn der Veranstaltung.

Salopp gesagt, wurden die Besatzungen am Grill und auf dem Bierwagen regelrecht überrannt.
Wir haben zwar gehofft, dass viele Gäste kommen, aber die große Anzahl an Besuchern hat uns dann doch überrascht!
Es war offensichtlich, dass die Einwohner und Gäste das Zusammensein, begleitet mit Speisen und Getränken bei gutem Wetter, genossen haben.

Die Teams am Grill und, der diesmal reinen Frauenpower, auf dem Bierwagen hatten alle Hände voll zu tun.

Großen Respekt verdienten sich auch die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr, die mit ihren selbstgemachten Crepès und allseits beliebten Waffeln das kulinarische Angebot erweitert haben und von den Besuchern der Veranstaltung voll in Anspruch genommen wurden.

Das Osterfeuer, obwohl diesmal „nur“ in der Feuerschale, war trotzdem sehr schön anzusehen.
Dafür unser Dank an die „Holzsammler“ und sichernden Kameraden der Feuerwehr.

Auch die Bereitstellung unserer Traditionsfahrzeuge trug zum Gelingen der Veranstaltung bei und brachte den einen oder anderen Besucher, auf Grund des guten technischen Zustandes der Fahrzeuge und deren schöner Optik, zum Staunen.

Für die Vereinsmitglieder gab es wie immer bei größeren Veranstaltungen mit der Planung, Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung viel zu tun.

Wenn man aber die Resonanz der Gäste sieht und hört, viele Helfer ohne große Worte bereit sind mit anzupacken und so zum Gelingen solcher Veranstaltung ihren persönlichen Beitrag leisten, gibt uns das als Vorstand die Kraft, sich mit unserem Verein auch weiterhin auf solche Art und Weise am öffentlichen Leben in unserem Dorf zu beteiligen.